Historisches Hilfsprogramm: Australien bietet Tuvalus Bevölkerung ein neues Zuhause

7 months ago

Tuvalu im Klimawandel: Australien reagiert auf drohende Überflutung des Pazifikstaates

Im Angesicht des stetig ansteigenden Meeresspiegels im Südpazifik, der eine direkte Folge der globalen Erderwärmung darstellt, steht der Südseearchipel Tuvalu vor einer bedrohlichen Zukunft. Experten prognostizieren, dass dieser Archipel, zusammen mit anderen Inseln im pazifischen Ozean, in den nächsten Jahrzehnten weitgehend überschwemmt werden könnte. Sie schätzen, dass Tuvalu innerhalb von 100 Jahren komplett im Meer versunken sein könnte, was für die rund 11.000 Einwohner bedeutet, dass sie sich bald eine neue Heimat suchen müssen.

In einer beispiellosen Reaktion auf diese Krise hat die australische Regierung ein historisches Programm initiiert, um den vom Klimawandel betroffenen Menschen aus Tuvalu eine neue Heimat zu bieten. Australiens Premierminister Anthony Albanese und Tuvalus Premierminister Kausea Natano unterzeichneten vergangenen Freitag ein Abkommen, das den Bürgern Tuvalus ermöglicht, nach Australien umzusiedeln und dort ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht zu erhalten.

Australien plant, jährlich bis zu 280 Bürger aus Tuvalu aufzunehmen. Dies umfasst die Möglichkeit für diese Menschen, in Australien zu leben, zu studieren und zu arbeiten. Premier Albanese betonte die besondere Verantwortung der Industrienationen, von der Klimakrise betroffenen Ländern wie Tuvalu zu helfen. Er sagte: „Als niedrig gelegenes Land ist Tuvalu besonders vom Klimawandel betroffen. Seine Existenz ist bedroht. Ich bin der Überzeugung, dass es in der Verantwortung der Industrieländer liegt, Unterstützung anzubieten – und genau das setzen wir jetzt um.”

Das Abkommen zwischen Australien und Tuvalu stellt einen Meilenstein dar, da es das erste Mal ist, dass Australien einem Staat aufgrund der Bedrohung durch den Klimawandel Aufenthalts- oder Staatsbürgerrechte anbietet. Diese Entwicklung folgt ähnlichen Vereinbarungen, die die USA bereits mit anderen sinkenden Pazifikstaaten wie Palau und den Marshallinseln getroffen haben.

Tuvalu, ein Mitglied des Commonwealth, besteht aus neun Inseln und liegt nördlich von Neuseeland und östlich von Papua-Neuguinea. Mit diesem Abkommen wird ein starkes Signal für internationale Solidarität und Verantwortung im Kampf gegen die Klimakrise gesetzt.

nicht verpassen